Vera Oxfort

Über die Arbeit

In der Arbeit von Vera Oxfort begegnet man dem "Nur-Zu-Erahnenden“. Sie spricht mit ihren Werken die Sinne des Betrachters weit über das zu Sehende hinaus an. Ausgangspunkt ihrer künstlerischen Arbeit ist die Faszination darüber, wie sich zum Beispiel inmitten einer Nebellandschaft die Wahrnehmung von Geräuschen und Lauten verändert. Der Betrachter wird auf sich selbst zurückgeworfen und nimmt - nicht nur optisch - sein Umfeld völlig anders wahr. Dieses Spiel mit der Wahrnehmung ist ein immer wiederkehrender Impuls während des Arbeitsprozesses, bei dem Vera Oxfort eine Vielzahl von Schichten aus Zeichnung und Malerei übereinander legt. Dabei entwickeln die unteren Schichten mit jeder Übermalung weitere Kraft. So entstehen Werke, die eine - fast unterbewusste! - Faszination ausüben.

Vita

1964
Geboren in Rio de Janeiro - Brasilien. Aufgewachsen in Erlenbach bei Zürich

Bis 2004
Berufsausbildung und Lehrabschlussprüfung als Goldschmiedin und anschließende selbständige Tätigkeit als Goldschmiedin und Schmuckdesignerin mit zahlreichen Ausstellungen

2004
Umzug nach Potsdam/ Deutschland

2009 - 2014
Studium der Malerei an der Akademie für Malerei Berlin

2014
Meisterschülerin von Andreas Amrhein
Aufnahme in die Galerie GOLDROTSCHWARTZ German Arthouse
Mitglied im Verein "Neues Atelierhaus Panzerhalle", Groß Glienicke
Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Brandenburgs e.V.

Vera Oxfort lebt in Berlin und arbeitet in Potsdam

vertreten durch
GOLDROTSCHWARTZ German Arthouse
Villa Blunk, Wriezen

www.veravera.de

Ausstellungen

2016
FARBE RAUM LICHT, Wassergalerie Berlin
Galerie M, Potsdam, Ausstellung der Neumitglieder 2015 des BVBK

2015
"Fluffy, mum und Arielle", GOLDROTSCHWARTZ German Arthouse, Werder
ART BRANDENBURG, Potsdam

2014
Abschlusspräsentation mit Vortrag in der Akademie für Malerei Berlin
»ARTE EM MOVIMENTO« in der Brasilianischen Botschaft Berlin
Galerie Berlin am Meer

2013
Jüdisches Gemeindezentrum Berlin

2012
Öffentliche Präsentation in der Akademie für Malerei Berlin zur Aufnahme ins Masterstudium
Geo Forschungs Zentrum Potsdam

2011
open]art[space 2011 in Potsdam, Gemeinschaftsprojekt mit Birgit Ginkel

2010
Offene Akademie 2010 in der Akademie für Malerei Berlin
open]art[space 2010 in Potsdam
Öffentliche Präsentation in der Akademie für Malerei Berlin zur Aufnahme ins Hauptstudium
HanseArt Bremen

Sammlungen

Auswärtiges Amt
Villa Blunk

Zurück