Zara Alexandrova

Über die Arbeit

Soziale Themen wie Geschlechtsidentität, Modetrends, sozialen Beziehungen und Umwelt sind die Schwerpunkte in ihren Werken. Diese werden in verschiedensten Techniken wie Ölmalerei, Objekte,Installationen, Fotos etc. umgesetzt. Dabei werden versteckte, teilweise unterdrückte Verhaltensmuster in unserer Gesellschaft in einer schonungslosen und realen Darstellung mit viel Ironie und Sarkasmus wieder gegeben.

Vita

1980
geboren in Stara Zagora, BG

1993 - 1998
Gymnasium für Angewandte Kunst, Sliven (Bulgarien)

1998 – 2002
Bachelor im Fach Bildende Künste- Malerei an der Nationalen Kunstakademie in Sofia

2002 – 2004
Magister im Fach Bildende Künste - Malerei an der Nationalen Kunstakademie in Sofia

2012
Artists in Residence, Judenburg, AT

2017
Mitglied BBK Berlin e.V.

www.zara-alexandrova.net

Preise

2014
Anerkennungspreis Roter Teppich für junge Kunst, Wien

2013
Nomination, Walter Koschatzky Art Prize, MUMOK Hofstallungen, Wien

2009
Gesellschafter ART.AWARD, Aktion Mensch und ART.FAIR 21,EXPO XXI, Köln

2007
Preis für Junge Künstler_innen, Gaudenz B. Ruf Award für neue bulgarische Kunst, Städtische Kunstgalerie in Sofia

2003
Preis, Wettbewerb für Junge Künstler_innen und Kritiker_innen, Internationale Stiftung St. Ciril and St. Methodius

Einzelausstellungen

2017
Frisch Umgezogen, Doppelausstellung mit Zoran Georgiev, Xtro Ateliers, Berlin

2015
Familie Alexandrovi, Doppelausstellung mit Alexander Alexandrov, Kunstraum The Fridge, Sofia
Städtische Kunstgalerie, Pernik

2014
You Take My Breath Away, Taralezh Galerie, Veliko Tarnovo

2013
Things I Can’t Live Without, Kunstraum Hans Reh, Wien

2010
Verboten, Sariev Contemporary Galerie, Plovdiv

2004
Dokumente, städtische Kunstgalerie Sofia

Gruppenausstellungen (Auswahl ab 2015)

2018
XX Cerveira Internationale Biennale, Vila Plana De Cerveira
Trophy Hunters, kuratiert von Sheena Malone, Kunstraum Dada Post, Berlin
Fälschung, Krudebude Projektwohnung, Leipzig
Join the Dots - Connect the Distances, Luciano Benetton Collection, kuratiert von Claudio Scoretti und Irina Ungureanu, Salone Degli Incanti, Trieste
Birth_to Animate, kuratier von Doris Jauk-Hinz, virtuelle Ausstellung in Vaginamuseum
When Artists come together, kuratier von Isabell Städler, Cage Club, Berlin

2017
Shifting Layers, Städtische Kunstgalerie, Sofia
Leftovers, kuratiert von Dora Tarasidou, Prenzlauer Studio, Berlin
Argument About Reality, VBK Galerie, Sofia
Fragmented Stories, Verein Berliner Künstler, Berlin
World Attraction, kuratier von Dan Perjovschi, Kunstraum Sandwich, Bucharest

2016
So close/ so far..., Nationaler Kulturpalast, Sofia
Quarantäne 8, kuratiert von Leonid Kharlamov und Detlef Schlagheck, Garlstorfer Kunstfest, Garlstorf
SATT, 48 Stunden Neuköln, AKI Berlin
Per Anhalter, kuratiert von Julia Brodauf, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

2015
Garbige in/ Garbige out, kuratier von Sofia Vonier, Periscope Galerie, Salzburg
Maps of the New Art, Sammlung Luciano Benneton, kuratiert von Claudio Scoretti und Irina Ungureanu, Fondazione Giorgio Cini, Venedig
Focus Bulgaria, kuratiert von Vessela Nozharova und Iara Boubnova, Vienna Contemporary Art Fair
Art For Change, kuratiert von Maria Vassileva, Städtische Kunstgalerie, Sofia
Caution! Wet paint!, kuratiert von Maria Vassileva, Daniela Radeva und Vladiya Mihaylova, Städtische Kunstgalerie, Sofia
What Do You See?, kuratiert von Maria Vassileva und Daniela Radeva, Städtische Kunstgalerie, Sofia

Zurück